LONDON 1873/2017 [3]

du weisst nur zu gut wie gleichgültig mir Erfolg
oder Ekstase ob ich oben oder unten liege
meine Freunde fickt euch selbst /
rasend vor Zorn raus auf die Strasse, loszuwerden was in
mir kollabiert / jene gespenstische Aura bourgeoiser Wohltaten
Notstandsgesetzte und Ausnahmezustände die so lange gelten bis
die alte Ordnung wiederhergestellt oder eine neue durchgeknüppelt
von der die Machthaber nicht zu träumen wagten, künstlich produzierte
Polit-Biotope die ausserordentliche Massnahmen erforden /
der Dichter wird zur Fahndung ausgeschrieben

mein Freund die Kathedrale (so nenne ich ihn wegen seiner
hohen Stirn & St Paul’s Cathedral) der bereit ist für eine
schnelle Nummer alles zu opfern der seine Frau vögelt
als läge er auf einem Plüschkissen der weint der schwach ist
seinen Rotz im Bart trägt keiner Konvention abgeneigt
und doch einer der ersten Kommunarden –
ach ein hübsches Verbrechen im Schlamm der Strasse
wir träumen von Rache das ist wohl erlaubt

verzichte auf ihr Wohlwollen fuck the police, verzichte auf den
Moment des Innehaltens, hole nicht zu tief Luft, glaube nicht
dem Gerede vom Gleichgewicht der Kräfte den wechselnden
Mehrheiten, lass sie mit der Masche nicht durchkommen /
vergiss den Ausgleich, wir wollen alles, es gibt keinen Deal /
das Gefühl dass jetzt die Zeit abfliesst das Gehirn sich wieder ausdehnt
das Rückenmark wieder runtersackt das Gefühl es sei einem die Haut
abgezogen worden
wie ein toller Hund erschlagen & in trockener Erde verscharrt

 

 

LONDON 1873/2017 [2]

:das Gefühl es explodiert einem der Kopf, das Gefühl
die Schädeldecke müsste eigentlich zerreissen, rasende
Aggressivität für die es kein Ventil gibt
du bist an der Stelle von niemand, du hast keinen festen
Punkt, den Halt verloren den du nie hattest / deiner
Abweichung einen Namen geben zu können scheint ihnen
sehr wichtig, die Verhältnisse zu klassifizieren  :in einer
Mischung aus Lässigkeit & Überzeugung schlugen sie wild
aufeinander ein / was wirklich zählte war die seelische
Verletzung, das Zerschlagen jeglicher Empfindung füreinander,
etwas das man durch gewaltsames Zufügen von Wunden
beschleunigte / das zerrissene Tischtuch, dem andern vor
die Füsse kotzen, das Ende, der ungebremste Brechreiz der
schwarz aus angefaulten Eingeweiden sich Bahn bricht
:warum sich das versagen / ihr blasenproduzierendes Getöse
zeigt dass es richtig ist wovon wir reden / jene die immer
im passenden Moment je nachdem wo Zuwendung und
Akklamation auf sie warten die Seiten wechseln / wir
verweigern uns um nichts zu übersehen / schliesslich stieg
Verlaine abgefüllt die Treppe herauf, der Gedanke den
Kleiderschrank in Brand zu setzen jede Nacht aufs neue
weil er die Munition des verhassten Schwiegervaters darin
wähnt  :wie falsch wir in Wirklichkeit mit unserer Vermutung
lagen schlimmer könne es nicht kommen