LONDON 1873/2017 [3]

du weisst nur zu gut wie gleichgültig mir Erfolg
oder Ekstase ob ich oben oder unten liege
meine Freunde fickt euch selbst /
rasend vor Zorn raus auf die Strasse, loszuwerden was in
mir kollabiert / jene gespenstische Aura bourgeoiser Wohltaten
Notstandsgesetzte und Ausnahmezustände die so lange gelten bis
die alte Ordnung wiederhergestellt oder eine neue durchgeknüppelt
von der die Machthaber nicht zu träumen wagten, künstlich produzierte
Polit-Biotope die ausserordentliche Massnahmen erforden /
der Dichter wird zur Fahndung ausgeschrieben

mein Freund die Kathedrale (so nenne ich ihn wegen seiner
hohen Stirn & St Paul’s Cathedral) der bereit ist für eine
schnelle Nummer alles zu opfern der seine Frau vögelt
als läge er auf einem Plüschkissen der weint der schwach ist
seinen Rotz im Bart trägt keiner Konvention abgeneigt
und doch einer der ersten Kommunarden –
ach ein hübsches Verbrechen im Schlamm der Strasse
wir träumen von Rache das ist wohl erlaubt

verzichte auf ihr Wohlwollen fuck the police, verzichte auf den
Moment des Innehaltens, hole nicht zu tief Luft, glaube nicht
dem Gerede vom Gleichgewicht der Kräfte den wechselnden
Mehrheiten, lass sie mit der Masche nicht durchkommen /
vergiss den Ausgleich, wir wollen alles, es gibt keinen Deal /
das Gefühl dass jetzt die Zeit abfliesst das Gehirn sich wieder ausdehnt
das Rückenmark wieder runtersackt das Gefühl es sei einem die Haut
abgezogen worden
wie ein toller Hund erschlagen & in trockener Erde verscharrt

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s