Paris – Moskau

Soulevements-Exhibition-view-Courtesy-of-Jeu-de-Paume

 

„Kinder, was für ein Zeitalter, das der hohlen Schläfen!” C.V.

 

15. April / während César Vallejo mit einem Schuss
hinter die Zunge nur knapp die Gesamtheit des Seins verfehlt,
[als Enthüllung seines wahren Kerns]
regnet es am linken Seinufer von unten nach oben

schon auffallend wie genüsslich sie auf deinen Kopf zielen, aber reden wir nicht davon,
lieber von der Propaganda-Maschine als Dispositiv sozialer Unterwerfung —
nenn es einfach die Befeuerung inneren & äusseren Terrors / trist & süss /
nenn es die reinigende Kraft des Systems in der 2 Sonnen kommen & gehen,
Schatten auf Schatten, die Arme über der Brust verschränkt, das Herz mit Dreck beladen,
das pulsierende Blut von einer [zerschossenen] Wand aufgehalten, benötigt man keine
Gründe mehr einen wegzusperren

& von der Kanzel folgt der ewiggleiche Sermon, die lachhaften Verstellungen von Ehre Gott & Vaterland / Liturgien wie alte Knochen & dem Staub & Pomp der Unendlichkeit, der absichtlose Höhenflug einer Elite

die täglich auferlegten Entbehrungen,
die Narben sich duchstossender Knochen
vertreiben C.V. aus sich selbst, aus seinen Gedärmen,
aus dem lächerlichen Gewicht eines Hungernden, dem blutigen
inneren Ozean, dein Gerippe springt dich an & etwas Schabendes, Unzähmbares in der
Magengrube & ein aufgekochter Nagel der längst nicht satt macht / ein Gedanke der ihn
hervorbringt und aufrecht hält

endlich schliesst sich der Mikrobenkreis derweil Majakowski Vallejo in
Eisensteins Die Generallinie schleppt [Exorzismen animalischer Metaphern & Maskeraden]:
„eine Revolution in der niemand Blut spuckt ist keine Revolution“
& später auf dem Roten Platz das leere Grab Lenins, die toten Sterne in der Dämmerung
nächtliche Dämonen / im Austausch mit der Realität begnügen wir uns mit dem gut
imitierten Leben

es gibt dieses dämliche Grinsen im kognitiven Kapitalismus,
parasitäre Politikententwürfe als Verlängerung unser Agonien gedacht /
Punkt ist, dass wir nicht nur in Fragen der Kybernetik, der Zirkulation
des Mandeville-Paradoxes nicht übereinstimmen & DASS NICHTS FÜR IMMER IST

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s